shadow_content_top
Logo Landkreis Forchheim
Website Landratsamt Forchheim
„FOrlesen!“ Bildungskonferenz der Bildungsregion Forchheim am 23.09.


02.08.2017 (Quelle: Bildungsbüro)
Am Samstag, 23. September 2017 veranstaltet das Bildungsbüro des Landkreises Forchheim, die Akademie für Ganztagsschulpädagogik und die Department Buchwissenschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg  ab 9:30 Uhr in die Georg-Hartmann-Realschule in Forchheim die 1. Bildungskonferenz.
Der Landkreis Forchheim war einer der ersten Landkreise in Bayern, der mit dem Siegel „Bildungsregion“ ausgezeichnet worden ist.

Seitdem setzen sich der Landkreis und viele Bildungspartner dafür ein, allen Bürgern die besten Bildungschancen zu ermöglichen. Bildung wird nach unserem Verständnis nicht nur in formalen schulischen Einrichtungen vermittelt, sondern äußert sich in der Weiterentwicklung der persönlichen, praktischen, geistigen, kulturellen und sozialen Fähigkeiten in allen Phasen des Lebenslaufs und in vielen Bildungsfeldern.

Eine elementare Schlüsselkompetenz im Bildungserwerb ist dabei das Lesen. Sie eröffnet uns den Zugang zu einer Fülle von Informationen und Wissen und kann somit unsere Zukunftschancen entscheidend beeinflussen. Aus diesem Grund steht auch unsere 1. Bildungskonferenz unter dem Motto „Lesen.“

Im Landkreis Forchheim nimmt die Leseförderung bereits jetzt einen besonderen Stellenwert ein. Beispielsweise sind bereits in mehr als der Hälfte der Kindertagesstätten im Landkreis ehrenamtliche Lesepaten im Einsatz. Das Bildungsbüro fördert diese Aktivitäten unter anderem durch die Bereitstellung von Lesekoffern mit altersgerechter Literatur.

Im Kooperationsprojekt „FOrlesen!“ mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg beschäftigten sich Studenten der Buchwissenschaft mit diesen Lesepaten und werden die Ergebnisse ihrer Untersuchung bei der Bildungskonferenz vorstellen. Hermann Ruch vom Bayerischen Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung beschäftigt sich in seinem Impulsvortrag mit dem Thema „Leseförderung – so gelingt´s!“.

Landrat Dr. Hermann Ulm, der bei der Veranstaltung eine Reihe von ehrenamtlichen Lesepaten und –patinnen in einem besonderen Rahmen ehren wir,  bemerkt dazu: „Lesepaten leisten in unseren Kindertageseinrichtungen einen wertvollen, generationenverbindenden Beitrag, der auch Bildungschancen für alle mitgestaltet.“ Bei der Bildungskonferenz werden für alle Interessierten eine Reihe praxisorientierter Workshops rund um das Thema Lesen angeboten.

Das Anmeldeformular, der Flyer und eine detaillierte Beschreibung der Workshops sind auf der Homepage unter www.bildungsregion-forchheim.de zu finden. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung bis 18.August 2017 erforderlich unter der Nummer 09191 / 86-1070 oder per E-Mail an bildungsbuero@lra-fo.de. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Forchheim, 02.08.2017
Pressestelle


[ Home > Aktuelles und Pressemitteilungen ]