shadow_content_top
Logo Landkreis Forchheim
Website Landratsamt Forchheim
Fachbereich 25 - Öffentlicher Personennahverkehr/Schülerbeförderung


Informationen zum VGN-Fahrplanwechsel am 11.12.2016

In den folgenden Ausführungen haben wir einige Änderungen in den Fahrplänen für Sie zusammengestellt. Bitte informieren Sie sich zusätzlich in den neuen Fahrplänen unter www.vgn.de oder an den Fahrplanaushängen der Haltestellen, ob es auf den von Ihnen genutzten Linien Änderungen gibt.

Stadtverkehr Forchheim
Die wichtigste Änderung ist in diesem Jahr die Verschiebung des Stadtverkehr-Taktes der Linien 261, 262 und 263 um eine Minute nach vorne. Diese ist bedingt durch die kurzfristige Vorverlegung der S-Bahn-Abfahrt  um dieselbe Zeitspanne durch die Deutsche Bahn. Die Stadtbusse fahren also an allen Haltestellen künftig eine Minute früher ab!

Die Busanbindung des Raumes Heroldsbach-Hausen an das Siemens Werksgelände in Forchheim Süd verbessert. Die Linie 216 fährt künftig ausschließlich durch die Äußere Nürnberger Straße statt wie bisher durch die Willy-Brandt-Allee. Stadtauswärts hält der Bus nun zusätzlich an der neuen Haltestelle „Simon-Hegele-Straße“, bei einzelnen Fahrten wie bisher im Siemensgelände. Der Halt „Abzw. Augraben“ entfällt deshalb künftig auf dieser Linie.

Linie 265 FO-Hallerndorf-Willersdorf
Im Raum Hallerndorf erhält der Ortsteil Haid einige neue Busverbindungen. So kommt der Kleinbus zum Einkaufszentrum Eggolsheim/Neuses nun zuverlässig auf fast jeder Fahrt in den Ort, ebenso die regulären Busse nach Forchheim.

Linie 211
Der Kleinbus (KB) 6.56 Uhr ab Schellenberg nach Neunkirchen a.Br. /Busbahnhof fährt 5 Min. früher, um einen Anschluss in Kleinsendelbach nach Gräfenberg für Schellenberger Schüler sicher zu gewährleisten.
Der Linienbus 7.26 Uhr ab Gleisenhof nach Neunkirchen a.Br./Grundschule fährt nun als Linie 209 weiter nach Spardorf

Linie 225
Der Bus 6.55 Uhr ab Ebersbach über Rosenbach nach Weiher fährt 3 Min. früher.



[ Aufgabenbereiche > ÖPNV, Schülerbeförderung > VGN-Fahrplanwechsel ]