shadow_content_top
Logo Landkreis Forchheim
Website Landratsamt Forchheim
Fachbereich 23 - Amt für Jugend, Familie und Senioren


Landratsamt Forchheim, Amt für Jugend, Familie und Senioren, Kindertagespflege
Postanschrift: Am Streckerplatz 3, 91301 Forchheim
Dienststelle: Löschwöhrdstraße 5, 91301 Forchheim, Gebäude E, Ebene 1
Tel. 09191 / 86-2363 oder -2365 (Kostenstelle)
Tel. 09191 / 86-2361 oder 86-2319 (Beratung)
Fax. 09191 / 86-2308
E-Mail: tagespflege@lra-fo.de


Ihre Ansprechpartner:

Beratung und Vermittlung
Ebermannstadt, Effeltrich, Neunkirchen a. Brand, Igensdorf, Weißenohe und Umgebung
Frau Erdmann
09191 / 86-2319
Forchheim, Heroldsbach, Eggolsheim und Umgebung
Frau Strom-Haensch
09191 / 86-2361
Kostenstelle
Bereich A bis L
Frau Jahn
09191 / 86-2365
Bereich M bis Z
Frau Lauterbach
09191 / 86-2363


Welche Aufgaben haben Tagespflegepersonen?

Tagesmütter und -väter betreuen ein oder mehrere Kinder tagsüber in ihrer eigenen Familie und Wohnung, während die Eltern meist ihrem Beruf nachgehen. Seltener findet die Betreuung im Haushalt der Eltern statt. Tagespflegepersonen betreuen zu individuell vereinbarten Zeiten. Die Betreuung umfasst wie in den Kinderkrippen auch die Bildung und Förderung der Kinder. Wer Kinder außerhalb ihrer Wohnung mehr als 15 Stunden wöchentlich gegen Entgelt länger als drei Monate betreuen will, bedarf der Erlaubnis.

Was leistet das Amt für Jugend, Familie und Senioren?
  • berät und informiert Sie bei allen Fragen rund um das Thema Kindertagespflege
  • vermittelt und begleitet qualifizierte Tagespflegepersonen
  • bietet Qualifizierungs- und Fortbildungskurse für Tagespflegepersonen nach dem BayKiBiG an
  • überprüft Tagespflegepersonen und erstellt die Pflegeerlaubnis
  • unterstützt und berät bei Fragen und Schwierigkeiten während des Pflegeverhältnisses
  • organisiert die Ersatzbetreuung bei Ausfall der Tagespflegeperson
  • regelt die finanzielle Abwicklung und erlässt den Eltern den Kostenbeitrag bei Vorliegen der finanziellen Voraussetzungen
  • zahlt der Tagespflegeperson eine monatliche Förderleistung für die Betreuung, Zuschüsse zur Sozialversicherung sind möglich.


Flyer für Eltern (pdf)
Flyer Kindertagespflege allgemein (pdf)

Weitere Informationen
www.tagespflege.bayern.de
www.familienhandbuch.de


Einen Betreuungsplatz suchen
Bitte wenden Sie sich bei der Suche nach einem Betreuungsplatz bei einer Tagespflegeperson an Frau Erdmann bzw. Frau Strom-Haensch.

Infos für Eltern
Guter Start in die Kinderbetreuung 2016 (pdf)
Antrag auf Erlass des Elternbeitrags (pdf)
Tipps für einen guten Start - Kind & Beruf (pdf)
Informationen zur Kindertagespflege im Landkreis Forchheim (pdf)
Leitfaden für Eltern im Krankheitsfall (pdf)
Elterninfo zur Eingewöhnung (pdf)
Geimpft - geschützt (pdf)
Krippenleitlinien - Ab wann in die Krippe? (pdf)
www.kita.bayern.de

Formulare zur Aufnahme eines Tageskindes für Eltern und Tagespflegepersonen
Betreuungsvereinbarung (pdf)
Buchungsbeleg Tagespflege (pdf)
Bestätigung über die Ersatzbetreuung (pdf))
Anmeldung zur Ersatzbetreuung in der "Wuschelstube", Weißenohe (pdf)
Vollmacht (pdf)
Information über das Tageskind (pdf)
Checkliste Entwicklung (pdf)
Checkliste Kleinkind (pdf)
Checkliste Schulkind (pdf)
Flyer Ersatzbetreuung Tageskindertreff Forchheim (pdf)

Flyer Ersatzbetreuung für Kindertagespflege im südlichen Landkreis (pdf)
Kündigung des Tagespflegevertrags (pdf)
Mitteilung über betreute Kinder aus anderen Landkreisen (pdf)

Betreuungsgeld
Das Gesetz zur Einführung des Betreuungsgeldes ist zum 01.09.2013 in Kraft getreten. Das Betreuungsgeld soll diejenigen Eltern unterstützen, die die Betreuung ihres ein- oder zweijährigen Kindes selbst übernehmen und keine Betreuung in einer öffentlich geförderten Kindertagesbetreuung (Kindertageseinrichtung oder Kindertagespflege) in Anspruch nehmen. Der Bezug von Betreuungsgeld ist daher nicht möglich, wenn das Kind in einer Kindertagesstätte betreut wird.
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage www.betreuungsgeld.bayern.de.

Tagespflegeperson werden
Im Herbst/Winter 2016 startet ein Qualifizierungskurs für Tagespflegepersonen. Information bei Frau Erdmann, Tel: 09191 / 86-2319.
Wer kann Tagespflegeperson werden?

Im Allgemeinen kann jede Person, die die nötige Erfahrung im Umgang mit Kindern und Freude an der Tätigkeit hat, sich als Tagespflegeperson ausbilden lassen. Folgende Fragestellungen können Ihnen helfen, Ihre Motivation und Belastbarkeit zu prüfen:
      • Leben und arbeiten Sie gerne mit Kindern und haben Sie ausreichend Zeit für sie?
      • Sind sie bereit, die Bedürfnisse der Kinder zu achten und wissen Sie mit ihnen umzugehen?
      • Haben die Kinder bei Ihnen genug Platz zum Spielen, Schlafen oder für die Hausaufgaben?
      • Wie steht Ihre Familie zu Ihrem Entschluss?
      • Sind Sie zu einer kooperativen, am Wohl des Tageskindes ausgerichteten, Zusammenarbeit mit den Eltern bereit?
      • Sind Sie bereit, Beratung und praxisbegleitende Fortbildung anzunehmen und sich für diese spezifische Betreuungsform zu qualifizieren?


Infomappe für Tagespflegepersonen (pdf)

Bewerbungsunterlagen:
Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis zur Kindertagespflege (pdf)
Bestätigung der Haftpflichtversicherung (pdf)
Bewerbungsbogen für Tagespflegeltern (pdf)
Medizinische Stellungnahme zur gesundheitlichen Eignung (pdf)
Praktikumsbogen (pdf)
Checkliste Kindersicherheit (pdf)
Merkblatt lebenmittelhygienische Anforderungen (pdf)

Infos für Tagespflegepersonen
Einkommensgrenzen für Sozialversicherung 2014 (pdf)
Mitteilung über die betreuungsfreie Zeit (pdf)
Interne Informationen für Tagesmütter
Antrag auf Tagespflegegeld (pdf)
Vereinbarung zur Gegenseitigen Vertretung (pdf)
Formblatt zur eigenen Rentenberechnung (pdf)
Merkblatt: Anwendung des IfSG (pdf)
Leitfaden für Eltern bei Erkrankung des Kindes (pdf)
Infektionshygienischer Leitfaden für Tagespflegepersonen in Bayern (pdf)
Leitlinie für eine gute Lebensmittelpraxis (pdf)
www.handbuch-kindertagespflege.de



[ Aufgabenbereiche > Jugend, Familie, Senioren, Soziales > Jugendamt ]